Vertical Sense

Ver­ti­cal Sen­se ist eine Klang­in­stal­la­ti­on. Sie wur­de für das HARMOS Plu­ral Fes­ti­val 2013 in Por­to ent­wi­ckelt und war im Fahr­stuhl­schacht des Fes­ti­val­ge­bäu­des am Pra­ça da Liber­dade plat­ziert. Mit Hil­fe von akus­ti­schen Feed­back­schlei­fen wur­de der gesam­te Schacht für die Nut­zer des Fahr­stuhls als Raum audi­tiv erleb­bar.

Klän­ge, die die Fahr­stuhl­nut­zer und auch die Kabi­ne erzeug­ten, wur­den per Mikro­fon auf­ge­nom­men, gefil­tert und anschlie­ßend erneut in den Schacht über­ta­gen. Ein­ge­färbt durch die Raum­akus­tik des Schachts, gelang­ten sie wie­der­um in den wei­te­ren Auf­nah­me­pro­zess. Raum­mo­den und typi­sche Klang­er­eig­nis­se tra­ten bei die­sem Vor­gang deut­lich her­vor. Es ent­stand ein sur­rea­les und sich stän­dig erneu­ern­des Klang­ge­bil­de, das durch die Bewe­gung der Kabi­ne im Schacht maß­geb­lich beein­flusst wur­de.

Das HARMOS Plu­ral Fes­ti­val dau­er­te vom 18. bis zum 28. Sep­tem­ber 2013; Ver­ti­cal Sen­se war wäh­rend der gesam­ten Fes­ti­valdau­er für das Publi­kum zugäng­lich.

Pro­jekt­team: Tho­mas Kusitz­ky, Gre­gor Pfef­fer, Feli­pe Sán­chez Luna